Briefmarkenecke  Philalex  Münzecke Antiquitätenecke Münzecke Eierecke Eintragsfee Bannerfee




Deutsche Kolonien und Auslandspostämter

Mit freundlicher Unterstützung von Herrn Finkbeiner


Zurück zur Übersichtsseite

Deutsch-Neu-Guinea: Deutsche Post seit 15. Februar 1888, Flaggenhissung am 17. November 1888. Die Postanstalten wurden in Finschhafen am 15.2.1988, Hatzfeldhafen am 1.4. 1988, Kerawara am 4.4.1988, Konstantinhafen am 15.5.1888, Stephansort am 14.12.1889, Herbertshöhe im Juni 1890, Friedrich-Wilhelmshafen am 1.3. 1892 und Matupi am 1.11. 1894 eröffnet.

Deutsch-Ostafrika: Besetzung am 27. Februar 1885. Deutsche Post seit 4.10. 1890. Deutsch-Ostafrika wurde nach und nach, Ende 1917 aber von den Vereinigten Truppen der Anglo-Inder, Belgier und Afrikaner völlig besetzt. Es erfolgte die Aufteilung als Mandatsgebiet unter England, Belgien und Portugal. Im Zusammenhang mit der Gründung Deutsch-Ostafrikas kam es zu vorübergehender Inbetriebnahme zweier deutscher Postämter im Auslande. Beide, nämlich Zanzibar und Lamu, waren nur relativ kurze Zeit in Betrieb und führten nur Marken des deutschen Reiches.

Südwestafrika: Deutsche Besitzung seit 7.8.1884, Deutsche Post seit 7.7.1888.

Kamerun: Deutsche Besitzergreifung seit14.7.1884, Deutsche Post seit 1.2.1887.

Karolinen: Deutsche Post seit 12.10.1899, vorher spanischer Besitz.

Kiautschou: Deutsches Pachtgebiet ab 14.11.1897, Deutsche Post seit 26. 1.1898.

Marianen: Deutsche Post seit 18.11.1899.

Marshall-Inseln: Deutscher Besitz seit 15.10.1885, Deutsche Post seit 1.10.1888.

Samoa: Deutsche Besitzergreifung eines Teils der Inselgruppe mit den Inseln Upolu am 1.3.1900 und Sawai am 8.6., Deutsche Post seit 21.9.1886.

Togo: Deutscher Besitz seit 5.7.1884, Deutsche Post seit 1.3.1888.

Deutsche Post in China: Die erste Postagentur eröffnete am 16. August 1886 in Schanghai. Es folgten Posthilfsstellen in Tientsin und Tschifu. Tientsin wurde am 1. April 1893 Postagentur, Schanghai Ende 1896 Postamt.. Deutsche Postanstalten gab es von 1886-1917 in China, und zwar in Schanghai, Tientsin, Tschifu, Amoy, Kanton, Futschau, Nanking, Peking, Swatau, Tsinanfu, Tschingkiang, kurzfristig auch in Tongku, Weihsin, Itschang, Tschingtschoufu und Tschontsun.
Zurück zur Übersichtsseite


 
 
© 2010 Sammelleidenschaft: Briefmarkenecke | Münzecke | Philalex | Antiquitätenecke | Brotaufstriche | Eierecke | Bannerfee | Eintragsfee | Honigfee