Briefmarkenecke  Philalex  Münzecke Antiquitätenecke Münzecke Eierecke Eintragsfee Bannerfee




Tipps&Tricks

Zurück zur Übersichtsseite

 

Aus dem Schatzkästchen von Kristin's Teddybaeren

Nasensticken
Ich sticke meine Nase mit der langen Nadel, mit der ich die Augen einziehe. Das funktioniert besser, als mit einer kleinen Nadel. Für den Mund benutze ich anschliessend eine kleinere gebogene Nadel

Kleben der Ränder
Ich klebe die Stoffränder um die Stopföffnung immer, damit sie beim Zusammennähen nicht ausfransen. Bei kleinen Bären oder bei stark fransenden Stoff klebe ich alle Ränder. Als Alternative zu Fray Check habe ich UHU-Textilkleber ausprobiert der transparent und nicht hart trocknet. Ich habe diesen Kleber mit Wasser 1:2 verdünnt (1Teil Wasser + 1Teil Kleber) und ihn bei Lieschen Müller und dem Teddy, den ich jetzt in Arbeit habe benutzt. Im Gegensatz zum Holzleim durchdringt er das Gewebe. Mit dem Ergebnis war ich sehr zufrieden!
Ich habe auch schon versucht mit Wasser verdünnten Holzleim zu benutzen. Der wird aber sehr hart. Hier werde ich noch etwas experimentieren.

Erstellen von Schnitten
Einfach anfangen, keine Angst vor Proportionen - Schnitt aufzeichenen und losnähen. Vielleicht mal mit einem preiswerteren Reststück. Dies, was einem am fertigen Teddy nicht so gut gefällt ändert man am Schnitt ab, alles andere übernimmt man. Eigentlich gibt es keinen "missglückten" Teddy. Wenn man sich mal umschaut sieht viele verschiedene Teddys, manches gefällt einem manches nicht. Winzige Köpfe auf grossen Bäuchen, sehr lange oder kurze Arme/Beine in allen Kombinationen - halt alles Geschmacksache!


 
 
© 2010 Sammelleidenschaft: Briefmarkenecke | Münzecke | Philalex | Antiquitätenecke | Brotaufstriche | Eierecke | Bannerfee | Eintragsfee | Honigfee